19.08.2010 - Die Zeichen standen gut für die Landesliga-Mannschaften der Tri Michels: Vor dem Saisonfinale in Kiel belegte die reine Herren-Mannschaft den ersten Tabellenrang und auch das Mixed-Team hatte sich auf einem Platz in der vorderen Tabellenhälfte etabliert. Eigentlich konnte also nichts schief gehen mit der Mission Aufstieg der Tri Michels II und der Verteidigung des Status Quo der dritten Mannschaft. Trotzdem gingen beide Mannschaften kein Risiko ein und mobilisierten ein letztes Mal den Großteil ihrer Mitglieder. Damit konnte am Sonntagmorgen eine beeindruckende Präsenz durch insgesamt 21 Michels am Seebad Düsternbrook vor der maritimen Kulisse der Gorch Fock demonstriert werden. Echtes Triathlon-Feeling stellte sich bereits beim Schwimmen ein - Kiel ist zwar nicht Kona, aber Salzwasser erinnert immer ein bisschen an die Mutter aller Schlachten auf Hawaii.

Hendrik Friedrichs fühlte sich unter diesen Bedingungen am wohlsten und verließ das Wasser nach knapp 20 Minuten als Erster. Auch auf dem Rad konnte er dem Rennen lange seinen Stempel aufdrücken, bis seine Vereinskameraden das Ruder in den Top Ten des Rennens übernahmen. Thilo Jacobsen konnte sich hier im besonderen mit der zweitbesten Radzeit des Tages profilieren und stand am Ende auf dem zweithöchsten Podestrang. Doch damit war das Pulver der Tri Michels II noch lange nicht verschossen. Mit starken Laufleistungen konnten auch Frank Puhlmann und Vereinspräsident Patrick Büttner ihre auf dem Rad eroberten Ränge unter den ersten Zehn verteidigen. Till Münster trotzte der Müdigkeit eines frischgebackenen Langdistanzfinishers und lieferte auf Rang elf das fünfte Wertungsergebnis. Mit 34 Wertungspunkten konnte damit der Titel des Hamburger Mannschaftsmeisters in der Premierensaison der hanseatischen Landesliga eingefahren werden. In der nächsten Saison sind die Tri Michels damit auf jeden Fall in der Regionalliga Nord vertreten und werden dort versuchen, die Erfolgsgeschichte von Hamburgs traditionsreichstem Triathlon-Verein fortzuschreiben.

Auch das zweite Landesliga-Team war ein Mal mehr in der Lage, sich durch mannschaftliche Geschlossenheit im vorderen Mittelfeld des Klassements zu platzieren. René Manske erreichte durch ausgeglichene Leistungen in allen drei Disziplinen den zehnten Gesamtrang. Aron Kankel, Jesco Danylow  und Stefan Müller-Veeh sowie besonders Steffi Korgitta komplettierten das dadurch echte Mixed-Ergebnis. Mit 109 Wertungspunkten und dem vierten Platz in der Abschlusstabelle bildeten die Tri Michels III somit die Trennlinie zwischen oberer und unterer Tabellenhälfte.

Mit der Siegerehrung ging die erste Landesliga-Saison auf Hamburger Ebene zu Ende. Sämtliche Mannschaftsmitglieder freuten sich über gemeinsame und individuelle Erfolge, die im nächsten Jahr sicherlich den Versuch einer Wiederholung wert sind. Vervollständigt wurde der überzeugende Auftritt der Liga-Equippen durch das Abschneiden der Michels in der offenen Klasse. Das schönste Fazit war daher nicht zum ersten Mal, dass das Einzelkämpfertum des Triathlons auf diese Weise auch als Mannschaftssport erlebt werden kann.

Ergebnisse

Tri Michels II

2.  02:10:49 Jacobsen Thilo 1973 00:23:31 11 01:08:04 2 01:31:36 2 00:39:12 6 02:10:49
5.  02:13:43 Puhlmann Frank 1975 00:23:33 12 01:09:55 4 01:33:29 5 00:40:13 10 02:13:43 5
7.  02:15:02 Büttner Patrick 1976 00:24:35 20 01:11:41 8 01:36:16 11 00:38:46 4 02:15:02
9.  02:15:57 Friedrichs Hendrik 1977 00:19:59 1 01:11:38 7 01:31:37 3 00:44:19 22 02:15:57
11. 02:17:58 Münster Till 1984 00:24:21 14 01:13:47 13 01:38:09 15 00:39:49 8 02:17:58
14. 02:19:47 Behrens Christoph 1984 00:23:10 8 01:13:22 12 01:36:33 13 00:43:14 16 02:19:47
18. 02:23:23 vom Hofe Björn 1979 00:24:51 23 01:16:40 19 01:41:32 18 00:41:50 12 02:23:23
22. 02:26:02 Rissler Tobias 1977 00:25:49 28 01:16:33 18 01:42:22 19 00:43:40 18 02:26:02

Tri Michels III

10. 02:16:52 Manske René 1979 00:22:59 7 01:11:17 5 01:34:16 7 00:42:36 14 02:16:52
15. 02:20:08 Kankel Aron 1980 00:22:57 6 01:11:45 9 01:34:43 8 00:45:24 26 02:20:08
20. 02:24:41 Danylow Jesco 1988 00:22:04 5 01:14:23 14 01:36:28 12 00:48:12 32 02:24:41
27. 02:31:43 Müller-Veeh Stefan 1965 00:28:55 38 01:20:17 25 01:49:13 29 00:42:30 13 02:31:43
37. 02:49:58 Korgitta Stefanie 1973 00:28:18 35 01:26:45 32 01:55:03 33 00:54:55 39 02:49:58
38. 02:50:21 Harder Kathrin 1976  00:23:49 13 01:30:56 37 01:54:45 32 00:55:35 40 02:50:21
41. 03:01:49 Lee Jane C. 1973 00:28:03 33 01:31:30 39 01:59:33 38 01:02:15 42 03:01:49
43. 03:09:40 Lucas Doris 1975 00:32:29 42 01:37:15 42 02:09:44 41 00:59:56 41 03:09:40

Text: Björn vom Hofe, Bildbearbeitung: Aron Kankel

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unsere Sponsoren und Supportern
Aktiv3
Viva Con Aqua