Am vergangenen Sonntag musste unser Regionalligateam wieder ran. Wie auch letztes Jahr ging es ins schöne Güstrow (Mecklenburg Vorpommern). Ebenfall wie im letzten Jahr
gestaltete sich auch dieses Jahr die Teamfindung suboptimal. Aus diversen Gründen konnten aus der Stammbelegung nur Jesco und Till starten. Also wurden die beiden Landesligastarter Aron und Jochen eingekauft. Christian, der das erste Mal seit ewig wieder eine Olympische Distanz absolvierte und 10km am Stück lief, komplettierte das Team. Die erste Änderung, im Vergleich zu letztem Jahr, viel gleich nach der Ankunft auf: das Wetter! Anstelle der Fritz Walter’s unter den Triathleten kamen also dieses Jahr die
Schönwettersportler voll auf ihre Kosten. Nach zwei Runden inklusive Landgang im See, einer Runde über teilweise arg holprige Straßen und zwei anschließenden Laufrunden am Kanal, kam Till nach gut 2:10 als 38. ins Ziel. Kurz darauf folgten Jochen (43.) Aron (49.), und Jesco (53.), allesamt innerhalb von 4 Minuten. Christian kam auf Rang 66 ins Ziel. Angesichts des Trainingrückstandes ein achtbarer Erfolg. In der Teamwertung konnten wir leider nur den 14. Platz ergattern, mit einem Punkt Abstand auf den 13. und einen weiteren auf den 12. Platz. Ohne die „Stars“ im Team eine Ausbeute mit der wir bei dem kompakten Teilnehmerfeld zufrieden sein müssen. Mit dem unglücklichen Wettkampf in Stuhr stehen wir in der Gesamtwertung nach 4 von 5 Rennen auf dem 9. Platz von 16 Teams. Am 02.09. werden wir beim letzten Wettkampf in Bad Zwischenahn noch mal alles geben, um die Ergebnisse der ersten beiden Rennen zu wiederholen!

Die Ergebnisse kompakt:
Till Münster / 38. / 2:09:48
Jochen Mombach / 43. / 2:12:01
Aron Kankel / 49. / 2:12:36
Jesco Danylow / 53. / 2:13:17
Christian Jahn / 66. / 2:20:24

PS: Pastaparty NACH dem Rennen ist super!! Schokolade als Zielverpflegung sowieso!
Weitersagen!

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unsere Sponsoren und Supportern
Aktiv3
Viva Con Aqua